728x90
Tipps:

Empfehlung und Kommentare

viper

unendecker wert mit riesigem potenzial

Cooper Minerals Inc. (JM6)

Verfasst am: 07.08.2007 - 20:42 Uhr von viper | Gelesen: 142148 | Gelesen heute: 1135 | Beiträge: 2
Letzter Kommentar von: Storker am um 13:42 Uhr
Rating: KAUFEN
Startkurs: 0.46 €
Kursziel: 1.30 €
Risiko: Hoch
Horizont: mittelfristig
WKN: A0JMMY
Symbol Frankfurt: JM6
ISIN: CA2167321074





Rohstoffe: Uran
Market Cap: 19,97 Mio. Euro
Aktienanzahl: 52,54 Mio.
Internet: www.cooperminerals.com


Cooper Minerals - Investieren mit den Top-Investoren

Den kompletten Company Snapshot zu Cooper Minerals finden Sie unter diesem Link

Turbulente Wochen liegen hinter dem Uran-Favoriten der Experten von Small Cap Trader Cooper Minerals (WKN: A0JMMY / ISIN: CA2167321074). Mit der Erstvorstellung dieser kanadischen Gesellschaft Mitte Juni haben wir exakt den Tiefpunkt der seit März laufenden Konsolidierung erwischt. Seither kletterten die Anteilsscheine dieses hochinteressanten Uran-Explorers um mehr als 20% und ließen auch die entscheidende Abwärtstrendlinie hinter sich! Wir freuen uns natürlich über diese Entwicklung und rechnen mit Blick auf das Potenzial der Cooper-Liegenschaften mit neuen Höchstkursen. Die Ausgangslage könnte kaum besser sein.



Aktuell steht die hierzulande noch weitgehend unbekannte Firma auf zwei Standbeinen: Cooper Minerals exploriert aussichtsreiche Uranprojekte in Finnland und in den Nordwest-Territorien Kanadas. In Nordamerika entwickeln die Kanadier u.a. das rund 30.000 Hektar große Hauptprojekt Contact Lake, gut 400 Kilometer nördlich der Provinzhauptstadt Yellowknife. Das erfahrene Management um Simon Tam hat sich natürlich nicht ohne Grund eine derart große Landfläche gesichert, immerhin ist Cooper Minerals mittlerweile größter Landbesitzer in dieser Region! 2006 stießen Cooper-Experten während magnetischer Untersuchungen aus der Luft auf enorme Anomalien, die auf zwei IOCG-Lagerstätten hindeuten. Das Cooper-Management kam glücklicherweise zu günstigen Konditionen an die potenziellen Uran- und Kupferabbaugebiete heran - weitere Zukäufe sind bereits in Planung. Noch im Sommer dürften die Bohrarbeiten auf dem Contact Lake-Projekt beginnen.

Nicht minder viel versprechend sieht die Positionierung im skandinavischen Finnland aus, wo Cooper Minerals eine Landposition von rund 27.000 Hektar entwickeln kann. Bis dato wurden 48 verschiedene Uran-Vorkommen identifiziert!
Am weitesten fortgeschritten ist das Projekt Paukkajanvaara im historischen Uran-Abbaugebiet Joenensuu, dessen geologische Struktur dem kanadischer Uranabbaugebiete stark ähnelt. Zudem ist die Infrastruktur dieser dünn besiedelten Region sehr gut ausgebaut. Cooper exploriert in dieser Zone zusammen mit dem britischen Joint-Venture-Partner Agricola Resources ein 90 km² großes Gelände im Osten Finnlands. Zum Konzessionsgebiet gehören auch Teile der Paukkajanvaara-Mine: In der Uranmine wurden 1960 und 1961 zu Testzwecken 30.700 Tonnen Gestein mit durchschnittlich 0,12% Uranoxid (U3O8) gefördert.

Bild

Das Engagement in Finnland kommt zur rechten Zeit, denn auch die Skandinavier setzen nun verstärkt auf Atomenergie. In Finnland, dem nördlichsten Industrieland der Welt, ist der Pro-Kopf-Energieverbrauch denkbar hoch: Das kalte Klima, große Entfernungen, ein hoher Lebensstandard und die energieintensive Industrie sind hierfür verantwortlich. Die vier bisherigen Kernkraftwerke decken etwa 27 Prozent des Strombedarfs ab. Der Bau eines fünften Kernkraftwerkes ist beschlossene Sache, so dass noch einmal 10 Prozent hinzu kommen, aber auch der Uranbedarf weiter anziehen wird. Das neue Kraftwerk soll natürlich auch dazu beitragen, die Importabhängigkeit Finnlands auf dem Energiesektor zu senken: Mehr als 70 Prozent des Primärenergiebedarfes wird durch Importe gedeckt, über die Hälfte davon aus einem einzigen Land, aus Russland. Jährlich importiert Finnland mangels eigener Minen knapp 600 Tonnen Uran, zumindest solange bis eine inländische Uran-Industrie aufgebaut ist!

Wir sehen Cooper Minerals im frühen Stadium einer rasanten Expansion. Das Unternehmen ist noch weitgehend unbekannt, fundamental aber bereits gut aufgestellt. Aktuell kommen Privatanleger zu Kursen zum Zuge, die noch unter denen des jüngsten Private Placements liegen. So engagierte sich Mitte April u.a. RAB Capital zu Kursen von 0,60 CAD - das entspricht einem Kurs von rund 0,42 Euro! Der Hedge Fonds-Verwalter mit Sitz in London bewies schon öfter eine gute Nase und war beispielsweise frühzeitig bei Cameco aus Kanada und Aflease Gold & Uranium Resources aus Südafrika investiert.

Wir sind insbesondere von den Qualitäten des Managements überzeugt, an dessen Spitze Simon Tam steht. Der CEO war u.a. maßgeblich am Erfolg des kanadischen Uran-Explorers Xemplar Energy (TSV: XE) beteiligt, dessen Wert binnen eines halben Jahres verzehnfacht wurde! Eine ähnliche Entwicklung können wir uns auch bei Cooper Minerals vorstellen, denn das Unternehmen hat sich ausgezeichnet positioniert. Rund 5,7 Mio. Euro in der Firmenkasse decken gut ein Viertel des aktuellen Börsenwertes (voll verwässert) ab. Deshalb ist Cooper Minerals auch nach den jüngsten Kurszuwächsen ein ausgesprochenes Schnäppchen. Auf Sicht von 6 bis 12 Monaten sollten Kurse von mindestens 1,30 Euro möglich sein - der erste Schritt in diese Richtung wurde in den vergangenen Wochen getan. Weitere werden folgen.






Den kompletten Company Snapshot zu Cooper Minerals finden Sie unter diesem Link



Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter
» http://www.cooperminerals.com/
 
 
Bild

2 Minen in Nachbarschaft, die zwischen 1930-1985 48Mio Unzen Silber, 15Mio. Pfund Uran und 7000 Tonnen Kupfer geförtert haben: Die Norex- und Smallwoodmine

Bild

Kommentare & Diskussion

viper
viper am 04.12.2007 - 14:30 Uhr - Ignorieren | BM senden - Kommentar: Melden | Zitieren
Beitrag: #1

Postings: 100 - Neuling Ranking
Cooper Minerals Inc.
kein interesse? keine fragen keine disskusionen?
Storker
Storker am 18.01.2011 - 13:42 Uhr - Ignorieren | BM senden - Kommentar: Melden | Zitieren
Beitrag: #2

Postings: 2253 - Day-Trader Ranking
Cooper Minerals Inc.
Nö ! Bild