728x90
Tipps:

Empfehlung und Kommentare

AleksejLowin

Evotec angelt sich hoch.

Evotec AG (evt)

Verfasst am: 25.06.2009 - 16:40 Uhr von AleksejLowin | Gelesen: 61318 | Gelesen heute: 3891 | Beiträge: 13
Letzter Kommentar von: OnkelTomi am um 14:43 Uhr

Empfehlung einblenden

Rating: KAUFEN
Startkurs: 0.91 €
Kursziel: 1.50 €
Risiko: Hoch
Horizont: mittelfristig

Kommentare & Diskussion

«    1  [2]
OnkelTomi
OnkelTomi am 29.07.2009 - 14:36 Uhr - Ignorieren | BM senden - Kommentar: Melden | Zitieren
Beitrag: #11

Postings: 8720 - Investor Ranking
Evotec AG
DJ HUGIN NEWS/Evotec erhält Meilensteinzahlung von Boehringer Ingelheim
DJ HUGIN NEWS/Evotec erhält Meilensteinzahlung von Boehringer IngelheimCorporate news- Mitteilung verarbeitet und übermittelt durch Hugin.Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.=---------------------------------------------------------------------=-------------Hamburg, Deutschland - Evotec AG (Frankfurt Stock Exchange: EVT;NASDAQ: EVTC) gab heute bekannt, dass sie in ihrerForschungskooperation mit Boehringer Ingelheim einen weiterenMeilenstein erreicht hat. Der Meilenstein wurde für dieIdentifizierung und Auswahl eines Folge-Wirkstoffkandidaten erzielt,der in die präklinische Entwicklung gehen wird. Es handelt sich umden sechsten Meilenstein in dieser mehrjährigen und umfassendenKooperation und es ist die zweite Substanz, die innerhalb des letztenJahres für die präklinische Entwicklung ausgewählt wurde.Dr. Werner Lanthaler, Vorstandsvorsitzender von Evotec, kommentierte:" Wir freuen uns über den wissenschaftlichen Fortschritt in dieserhochkarätigen Forschungskooperation. Zusammen haben wir diverseProjekte voran gebracht, und wir sind optimistisch, dass die weitereZusammenarbeit mit Boehringer Ingelheim anhaltend gute Erfolgeerzielen wird."Im Jahr 2004 startete Evotec eine mehrjährigeWirkstoffforschungskooperation mit Boehringer Ingelheim, um gemeinsampräklinische Entwicklungskandidaten für die Behandlung diverserErkrankungen einschließlich Störungen des zentralen Nervensystems zuidentifizieren und zu entwickeln. Der Vertrag wurde seit Beginnbereits zweimal erweitert und verlängert. Gemäß den vertraglichgetroffenen Vereinbarungen hat Boehringer Ingelheim dasausschließliche Eigentumsrecht und die Verantwortung für dieklinische Entwicklung, die Produktion und die Vermarktung deridentifizierten Substanzen. Im Gegenzug erhält Evotec laufendeForschungszahlungen sowie präklinische Meilensteinzahlungen. Darüberhinaus birgt der Vertrag für Evotec beträchtliches langfristigesPotenzial über Erfolgszahlungen bei Erreichen von Meilensteinenwährend der klinischen Entwicklung sowie über Umsatzbeteiligungen ander Vermarktung neuer Wirkstoffe.Kontakt: Dr. Werner Lanthaler, Vorstandsvorsitzender,Evotec AG, Tel.: +49.(0)40.56081-242, werner.lanthaler@evotec.comZukunftsbezogene AussagenDiese Pressemitteilung enthält bestimmte vorausschauende Angaben, dieRisiken und Unsicherheiten beinhalten. Derartige vorausschauendeAussagen beinhalten u. a., aber nicht ausschließlich, Aussagen überunsere Erwartungen und Vorstellungen hinsichtlich unsererregulatorischen, klinischen oder geschäftlichen Strategie, desFortschreitens unserer klinischen Entwicklungsprogramme und derZeitvorstellungen bis zum Vorliegen der Ergebnisse unserer klinischenStudien, hinsichtlich strategischer Kooperationen sowie Pläne, Zieleund Strategien des Managements. Diese Stellungnahmen stellen wederVersprechen noch Garantien dar, sondern sind abhängig von zahlreichenRisiken und Unsicherheiten, von denen sich viele unserer Kontrolleentziehen, und die dazu führen können, dass die tatsächlichenErgebnisse erheblich von denen abweichen, die in diesenzukunftsbezogenen Aussagen in Erwägung gezogen werden. Diese Risikenund Unsicherheiten betreffen u. a.: Das Risiko, dass das Unternehmennicht erfolgreich darin ist, seinen Liquiditätsverbrauch durch diebeschriebenen Restrukturierungs- und Kostensenkungsmaßnahmen zureduzieren; dass Produktkandidaten in klinischen Studien versagenoder nicht erfolgreich vermarktet bzw. hergestellt werden können;Risiken hinsichtlich unserer Fähigkeiten, die Entwicklung derProduktkandidaten, die sich in unserer Pipeline bzw. in klinischenStudien befinden, voranzutreiben; Erfolglosigkeit bei derIdentifizierung, Entwicklung und erfolgreichen Kommerzialisierungneuer Produkte und Technologien; das Risiko eines größeren Erfolgsvon Konkurrenzprodukten; Erfolglosigkeit bei dem Bemühen, potenziellePartner für unsere Technologien und Produkte zu interessieren;Unvermögen, kommerziellen Erfolg für unsere Produkte und Technologienzu erreichen; Erfolglosigkeit beim Schutz unseres geistigen Eigentumssowie die Kosten, unsere Schutzrechte durchzusetzen oder zuverteidigen; Erfolglosigkeit bei der Einhaltung von gesetzlichenVorschriften, einschließlich Anforderungen der FDA, hinsichtlichunserer Produkte und Produktkandidaten; das Risiko, dass die FDA dieErgebnisse unserer Studien anders interpretiert als wir; das Risiko,dass unsere klinischen Studien nicht zu marktfähigen Produktenführen; das Risiko, dass es uns nicht gelingt, die Zulassung unsererWirkstoffkandidaten zu erlangen oder ihre Vermarktung zu erreichen;sowie das Risiko neuer, veränderter und kompetitiver Technologien undVorschriften, sowohl in den USA als auch weltweit.Die vorstehend aufgeführte Liste von Risiken erhebt keinen Anspruchauf Vollständigkeit. Im Jahresbericht, den Evotec bei der Securitiesand Exchange Commission eingereicht hat (Form 20-F), sowie anderenbei der Securities and Exchange Commission eingereichten bzw.hinterlegten Dokumenten werden zusätzliche Faktoren aufgeführt, dieunsere Geschäftstätigkeit und finanzielle Leistungsfähigkeitbeeinflussen können. Wir übernehmen ausdrücklich keine Verpflichtung,vorausschauende Aussagen hinsichtlich geänderter Erwartungen derParteien oder hinsichtlich neuer Ereignisse, Bedingungen oderUmstände, auf denen diese Aussagen beruhen, öffentlich zuaktualisieren oder zu revidieren.=-- Ende der Mitteilung ---Evotec AGSchnackenburgallee 114 Hamburg GermanyWKN: 566480; ISIN:DE0005664809 ; Index: Prime All Share, CDAX, HDAX, MIDCAP, TECH AllShare;Notiert: Prime Standard in Frankfurter Wertpapierbörse, Freiverkehrin Börse Berlin,Freiverkehr in Bayerische Börse München, Freiverkehr in BörseDüsseldorf,Freiverkehr in Börse Stuttgart, Freiverkehr in HanseatischeWertpapierbörse zu Hamburg,Freiverkehr in Niedersächsische Börse zu Hannover, Regulierter Marktin Frankfurter Wertpapierbörse;http://hugin.info/131215/R/1331374/314990.pdfhttp://www.evotec.comCopyright © Hugin AS 2009. All rights reserved.
(END) Dow Jones Newswires
July 29, 2009 03:01 ET (07:01 GMT)
Zurück
OnkelTomi
OnkelTomi am 30.07.2009 - 15:11 Uhr - Ignorieren | BM senden - Kommentar: Melden | Zitieren
Beitrag: #12

Postings: 8720 - Investor Ranking
Evotec AG
DJ HUGIN NEWS/Evotec AG: Bericht zum ersten Halbjahr 2009 am 7...
14:05
August 2009
Corporate news- Mitteilung verarbeitet und übermittelt durch Hugin.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
---------------------------------------------------------------------
-------------
Hamburg, Deutschland - Evotec AG (Deutsche Börse: EVT, NASDAQ: EVTC)
veröffentlicht am Freitag, 7. August 2009, ihren Bericht zum ersten
Halbjahr 2009.
In einer Telefonkonferenz in englischer Sprache werden die
wesentlichen Ergebnisse und Schwerpunkte aus dem Berichtszeitraum
näher erläutert.
Details der Telefonkonferenz:
Datum: Freitag, 7. August 2009
Uhrzeit: 09.30 Uhr (deutsche Zeit)
Von Europa: +49.(0)69.5007 1308 (Deutschland)
+44.(0)20.7806 1956 (UK)
Von den USA: +1.718.354 1388
Zugangscode: 8676443
Sollten Sie sich per Telefon einwählen, so können Sie die
Präsentation parallel dazu im Internet unter www.equitystory.com,
Passwort:
evotec0809, verfolgen.
Details zum Webcast
Zur Teilnahme am Audio-Webcast finden Sie einen Link auf unserer
Homepage: www.evotec.com. Hier wird auch die Präsentation kurz vor
der
Veranstaltung zum Download zur Verfügung gestellt.
Eine Aufnahme der Telefonkonferenz wird für 24 Stunden unter den
Telefonnummern +49.(0)69.22222 0418 (Deutschland), +44.(0)20.7806
1970 (UK) und +1.718.354 1112 (USA), Passcode: 8676443#, verfügbar
sein. Zusätzlich wird der Webcast auf unserer Website unter:
www.evotec.com - Investors - Finanzberichte archiviert.
Kontakt: Dr. Werner Lanthaler, Vorstandsvorsitzender,
Evotec AG, Tel.: +49.(0)40.56081-242, werner.lanthaler@evotec.com
-- Ende der Mitteilung ---
Evotec AG
Schnackenburgallee 114 Hamburg Germany
WKN: 566480; ISIN:
DE0005664809 ; Index: Prime All Share, CDAX, HDAX, MIDCAP, TECH All
Share;
Notiert: Prime Standard in Frankfurter Wertpapierbörse, Freiverkehr
in Börse Berlin,
Freiverkehr in Bayerische Börse München, Freiverkehr in Börse
Düsseldorf,
Freiverkehr in Börse Stuttgart, Freiverkehr in Hanseatische
Wertpapierbörse zu Hamburg,
Freiverkehr in Niedersächsische Börse zu Hannover, Regulierter Markt
in Frankfurter Wertpapierbörse;
http://hugin.info/131215/R/1331786/315236.pdf
http://www.evotec.com
Copyright Hugin AS 2009. All rights reserved.
(END) Dow Jones Newswires
July 30, 2009 08:05 ET (12:05 GMT)
073009 12:05 -- GMT
© DJV
OnkelTomi
OnkelTomi am 06.08.2009 - 14:43 Uhr - Ignorieren | BM senden - Kommentar: Melden | Zitieren
Beitrag: #13

Postings: 8720 - Investor Ranking
Evotec AG
Donnerstag, 06.August 2009 12:24 Uhr
Ad hoc: Evotec AG: Evotec forciert Forschungsallianzgeschäft durch
Akquisition der indischen RSIPL Evotec AG / Akquisition / Ad hoc:
Evotec forciert
Forschungsallianzgeschäft durch Akquisition der
indischen RSIPL

Ad hoc Meldung nach §15 WpHG verarbeitet und übermittelt durch Hugin.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

----------------------------------------------------------------------
--------------




Die Evotec AG (Deutsche Börse, Prime Standard, ISIN: DE 000 566480 9,
WKN 566480) und DIL Limited, Indien, gaben heute die Vereinbarung zur
Übernahme einer 70%igen Mehrheitsbeteiligung an dem
Wirkstoffforschungsunternehmen RSIPL durch Evotec bekannt. Der
Kaufpreis beträgt ca. 2,8 Mio. Euro in bar und beinhaltet eine
erfolgsabhängige Komponente (Earn-Out).

Diese Transaktion stärkt Evotecs strategische Position im
Forschungsallianzgeschäft und ist daher ein sehr wichtiger Schritt
innerhalb Evotecs "Aktionsplan Evotec 2012 - Fokus und Wachstum". Sie
stellt eine wichtige Kapazitätserweiterung für Evotec dar, denn sie
ergänzt Evotecs global führende Wirkstoffforschungs-Plattform um eine
komplementäre Wirkstoffforschungseinheit und Kapazitäten mit
Schwerpunkt auf dem Gebiet der Synthesechemie in Indien. Damit kann
Evotec ihren Partnern weltweit noch effizienter qualitativ
hochwertige Forschungs- und Entwicklungsleistungen anbieten.

RSIPL ist eine 100%ige Tochtergesellschaft von DIL, einem an der
Börse Bombay gelisteten Unternehmen, und beschäftigt derzeit ca. 160
Mitarbeiter. Im Anschluss an die Übernahme wird RSIPL als Evotec,
Indien, neben den Niederlassungen in Hamburg und Abingdon (England),
in das Unternehmen integriert. Es ist beabsichtigt, die Übernahme bis
spätestens Anfang September 2009 abzuschließen. Diese Vereinbarung
beinhaltet auch die Option für Evotec, im Falle einer Übernahme der
Gesellschaft die restlichen 30% an RSIPL von DIL zu übernehmen.

Evotec hält trotz dieser und der kürzlich bekannt gegebenen Übernahme
des Zebrafisch-Geschäfts von Summit Corporation an ihrem Ziel fest,
zum Jahresende 2009 über mehr als 65 Mio. Euro an liquiden Mitteln zu
verfügen.

Kontakt: Dr. Werner Lanthaler, Vorstandsvorsitzender, Evotec AG,
Schnackenburgallee 114, 22525 Hamburg, Deutschland, Tel.:
+49.(0)40.560 81-242, werner.lanthaler@evotec.com



--- Ende der Mitteilung ---
  «    1  [2]