728x90
Tipps:

Empfehlung und Kommentare

AleksejLowin

150 % Kurschancen bei Netzwerkspezialist.

NORCOM INFORMATION TECHN.AG (nc5)

Verfasst am: 09.03.2010 - 08:38 Uhr von AleksejLowin | Gelesen: 32739 | Gelesen heute: 862 | Beiträge: 1
Letzter Kommentar von: OnkelTomi am um 08:56 Uhr
Rating: KAUFEN
Startkurs: 1.21 €
Kursziel: 3 €
Risiko: Moderate
Horizont: langfristig
Ich nehme heute einen vergessenen Wert in die Liste meiner Empfehlungen auf. Der Netzwerkspezialist ist momentan mit einem KGV von gerademal 5 bewertet.
Die Auftragslage ist aktuell sehr gut. Ein Auftrag der Arbeitsagentur steckt noch in der Pipeline.

Der Wert ist momentan Markteng und sollte deswegen nur limitiert gehandelt werden.



Bild

Kommentare & Diskussion

OnkelTomi
OnkelTomi am 09.03.2010 - 08:56 Uhr - Ignorieren | BM senden - Kommentar: Melden | Zitieren
Beitrag: #1

Postings: 8656 - Investor Ranking
NORCOM INFORMATION TECHN.AG
19.12.2009
Es gibt viele Gründe, die bei der Norcom Information Technology AG (WKN
525030) für steigende Notierungen sprechen: prall gefüllte
Auftragsbücher, gute Zahlen und ein zuversichtlicher Ausblick. Eine explosive Charttechnik rundet das Bild bei der Münchener Software- und Consulting-Gesellschaft ab.
In der vergangenen Woche erklärte die Gesellschaft, dass die
Nürnberger Bundesagentur für Arbeit erneut die Norcom-Dienstleistungen in Anspruch
nimmt. Das Auftragsvolumen liegt dem Vernehmen nach im niedrigen
zweistelligen Millionenbereich und erstreckt sich über vier Jahre. Zum
Vergleich: die aktuelle Marktkapitalisierung liegt bei lediglich 14
Millionen Euro.
Auftragsflut Bereits Ende des dritten Quartals konnte Norcom wichtige Neuaufträge
melden. So entschieden sich sowohl das Bayerische Landeskriminalamt als auch der WDR
für die Consulting-Dienstleistungen des Unternehmens. Der bestehende Kunde
N24 beauftragte Norcom mit der Überwachung und dem Betrieb der IT-Prozesse
und Systeme im Sender.
Gestärkt aus der Krise
Auch von fundamentaler Seite gibt es freundliche Signale. Bei einer leichten
Steigerung der Gesamtleistung auf 24,1 Millionen Euro wurde im dritten
Quartal ein EBIT von 0,1 Millionen Euro erwirtschaftet. Angesichts der guten
Auftragslage erwartet Vorstand Viggo Nordbakk ein überdurchschnittliches
viertes Quartal: Unser Ziel war, gestärkt aus der Krise zu gehen. Die
Entwicklungen im dritten Quartal und die Erwartungen für das vierte
Quartal sprechen dafür, dass wir dieses Ziel erreichen und gut aufgestellt und
voll ausgelastet ins Jahr 2010 starten können.
Vor Kaufsignal
Aus charttechnischer Sicht dürften Die Ampeln daher schon bald auf
Grün umspringen. Kann die Aktie die horizontale Widerstandsbereich um 1,45 Euro
überwinden, würde ein neues Kaufsignal generiert. Ein dynamischer
Anstieg wie im Sommer 2008 könnte die Aktie schnell wieder in den Bereich um 1,70
Euro vordringen lassen.
Günstige Bewertung
Für das kommende Jahr erwarten die Analysten von Performaxx einen
Umsatzsprung von 30,5 auf 38,1 Millionen Euro und ein Ergebnis je Aktie von
0,24 Euro. DER AKTIONÄR ist etwas konservativer und prognostiziert ein
2010er-Ergebnis von 0,18 Euro je Aktie. Damit weist das schuldenfreie
Unternehmen ein günstiges KGV von 7 auf.
Klarer Kauf
Norcom geht mit prall gefüllten Orderbüchern in das kommende Jahr.
Der Auftrag aus Nürnberg dürfte nicht die letzte gewesen sein. Dank der
günstigen Bewertung, der guten Aussichten und der explosiven Charttechnik
sollten risikobewusste Anleger das aktuelle Niveau zum Einstieg nutzen. Das
erste Kursziel liegt bei 1,70 Euro. Mittelfristig sollte bei Norcom wieder
ein zwei vor dem Komma stehen. Ein Stopp bei 1,05 Euro sichert ab.
Mehr Informationen, Nachrichten und Empfehlungen finden Sie im Internet
unter www.deraktionaer.de
+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum
+++ Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren
+++ RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter www.deraktionaer.de +++

 (END) Dow Jones Newswires
 December 07, 2009 06:23 ET (11:23 GMT)